Paul in Simsfordshire – Kapitel 12

01K12PinShafuhga                        Jetzt verstand Paul alles! Deswegen war er von Anfang an so oft auf Elise getroffen. Sie war ihm auf Schritt und Tritt gefolgt! Warte, sein Vater konnte was erleben! Er würde ihm gleich zeigen wie schnell er sein Spielchen entdeckt hatte.
Die Nachricht die er seinem Vater schickte, war ganz eindeutig: „Du brauchst einen anderen Spürhund. Frau Salomon habe ich bereits durchschaut“.

02K12PinShafuhga                     Danach gab es nichts mehr was er machen konnte, um seine Wut und Enttäuschung zu stillen, außer vielleicht eine Fahrt mit dem Motorrad.

03K12PinShafuhga                        Nein, dadurch wurde seine Laune auch nicht besser! Er fühlte sich miserabel und einsam.

04K12PinShafuhga                        Und doch, es gab etwas was er dagegen machen konnte. Der Pub hatte zum Glück noch auf. Er konnte ein Getränk und Gesellschaft gut gebrauchen.

05K12PinShafuhga                 Die Barfrau kannte er bereits. Aber sie schaute ihn nicht gerade freundlich an … genau wie der andere Gast.

06K12PinShafuhga                 Auch mehrere Getränke halfen Paul nicht. Schließlich machte der Pub zu und Paul musste gehen.

07K12PinShafuhga                        Sein Vater hatte sich noch nicht zurückgemeldet, aber vielleicht würde er erst morgen früh Pauls Mail lesen.

08K12PinShafuhga                         Paul wusste, es machte keinen Sinn nach Hause zu gehen, schlafen konnte er sowieso nicht.
Ach, ihm fiel ein, dass es etwas gab, was er schon immer einmal machen wollte…!

09K12PinShafuhga                        Genau, ein Besuch im Mausoleum um Mitternacht gehörte zu den Sachen die ein Draufgänger wie er unbedingt machen musste! Wenigstens damit konnte er bei seinen Kumpeln punkten!

10K12PinShafuhga                        Es war aber enttäuschend langweilig und Paul fühlte sich letztendlich müde genug, um schlafen zu können.

11K12PinShafuhga                                  Ach, endlich meldete sich sein Vater!

12K12PinShafuhga                           Neeeeiiin!!!

13K12PinShafuhga                             Paul hatte Elise Unrecht getan, denn sein Vater schrieb unmissverständlich: „Du irrst dich Paul! Eine Frau Salomon hat noch nie für mich gearbeitet!“

14K12PinShafuhga                     Nicht eine Sekunde zweifelte Paul an den Worten seines Vaters, denn er hatte ihn noch nie angelogen! Er hatte Paul immer die Hölle heiß gemacht, wenn er ihn beim Lügen erwischte.
Elise war keine Detektivin! Sie hatte ihn nie ausspioniert! Aaaaber…

15K12PinShafuhga                        …würde sie ihm verzeihen können? Was hatte er bloß angestellt???

Kapitel 13

Advertisements

4 Gedanken zu “Paul in Simsfordshire – Kapitel 12

  1. Ob sie ihm verzeihen wird? Eigentlich passten die beiden ja von Anfang an nicht so richtig zusammen. Aber vielleicht gibt es ja doch noch ungeahnte Seiten an Paul. Ich gebe die Hoffnung nicht auf! 🙂 Das Bild mit Paul auf der Harley von vorne ist einfach toll! ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s