Paul in Simfordshire – Kapitel 32

17         Plötzlich stand Miss Marple vor ihm.   „Sie haben gesagt, ich könnte jeden Preis verlangen, nicht wahr?   Nun gut, ich habe ihren Oldtimer sehr bewundert, Paul, und möchte Ihnen ein Tauschgeschäft vorschlagen!“
Das fand Paul nicht lustig:  „O nein, Miss Marple!   Das geht gar nicht!   Den Oldtimer habe ich gerettet!   Ich musste mir alles selber beibringen!!!
„Das weiß ich doch Paul!   Und auch, dass Sie vorher noch nie sowas gemacht haben!   Aber es ist nun mal das Einzige was ich von Ihnen haben möchte!   Sehen Sie, ich liebe das Auto auch!   Es erinnert mich an mein Eigenes, vor vielen, vielen Jahren!“

18          „Aber ein Bauernhof ist viel mehr wert als ein Auto, Miss Marple!   Das wäre für Sie ein großes Verlustgeschäft!“  protestierte Paul.
„Tja… Wie viel Geld wäre Ihnen denn ihr Oldtimer wert?“   fragte Miss Marple nun listig.
Zunächst schwieg Paul.   Bis er schließlich zugab:  „Das könnte man mit keinem Geld der Welt bezahlen!   Es ist unmöglich einen Preis dafür zu finden!“
„Und genauso verhält es sich für mich mit dem Bauernhof, verstehen Sie Paul?   Er hat einen unbezahlbaren Wert für mich und zwar den der Liebe und Zuwendung!“  belehrte sie ihn.   „Aber ich mache Ihnen einen Vorschlag:  ich überlasse Ihnen vorübergehend den Bauernhof!   Bis zum Sommer haben Sie genügend Zeit mir zu zeigen,  ob Sie das ernst meinen!“

19      „Im Tausch würden Sie mir Ihren Oldtimer überlassen?  So ein schönes Auto habe ich seit meiner Jugend nicht mehr gefahren!   Meiner rostet schon lange vor sich hin.   In Simfordshire gab es leider niemanden, der es noch reparieren konnte.“

20         Paul brauchte etwas Bedenkzeit…   Aber nach einer Minute war der Handel erledigt.   Er dürfte seinen Oldtimer wieder haben,  im Fall eines Versagens,  was für Paul keine gute Alternative war.   Versagen dürfte er nämlich auf gar keinen Fall.

21            Der Verlust des Oldtimers war sehr hart für Paul.   Noch nie hatte er etwas besessen,  was ihm so viel bedeutete,  aber wenn Elise zurück kam,  dann war es das Wert.

22          Mit Hilfe von Hilbert schaffte es Paul noch am gleichen Tag umzuziehen und das Haus auf die morgige Herausforderung vorzubereiten.   Am Ende des Tages zeigte er sich zuversichtlich:  „Was sagst du zu deinem neuen Haus, Bro?   Das sind ja deine Farben, alter Junge.“

23        Paul stellte sich schon vor,  was Elise sagen würde.   Er musste einfach recht haben…

24         Halb fluchend und missmutig stand Paul sehr früh am nächsten Morgen auf …  Als erstes mussten die Hühner gefüttert werden.

25            Und auch die von ihm so sehr verhassten Bienen vergaß er nicht.

26          Obwohl es regnete und ziemlich kalt war,  holte er Honig für Elise.   Damit wollte er sie überraschen.   Diesmal hatte er sogar Glück und wurde nicht gestochen.

27                   Paul hatte noch viel zu tun an seinem ersten Tag auf dem Bauernhof,  aber trotz allem würde er natürlich die Geburtstagparty der Zwillinge nicht versäumen.
Die ersten Kerzen wurden von Lilly ausgepustet,  welche Paul halten durfte.

28       Und natürlich bekam auch sie eine Schuluniform als erstes Geburtstagsgeschenk.

29       Charlot musste auch nicht lange warten.

30         Wie üblich, bekam auch er einem Schuluniform.

31          Paul erwartete gar nicht das Ende der Party,   sondern nahm Elise zur Seite und sprach:  „ Ich möchte euch so gerne zeigen,  wo ich jetzt wohne!   Es ist ein wunderschöner Bauernhof,  gar nicht weit von hier!   Wollt ihr gleich mitkommen?   Es dauert bestimmt nicht sehr lange.“   was hoffentlich nicht stimmte,  dachte sich Paul.

32        Elise antwortete nicht sofort.   Sie begann das Geschirr aufzuräumen,  wobei Paul ihr half.   Er und die Kinder schauten sie erwartungsvoll an.

Kapitel 33

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s